Donnerstag, 6. Oktober 2016

Machen Handys Beziehungen kaputt?

Mein Vater hat mal zu mir gesagt "Handys machen Beziehungen kaputt.".
Wenn ich mittlerweile darüber nachdenke, dann finde ich sehr viel wahres in der Aussage und wurde ihm im Großen und Ganzen zustimmen.
Überall wo man hinschaut sieht man die Leute mit dem Kopf über ihren Handys oder Tablets hängen, ob das nun in der Bahn oder sogar beim Dinner mit dem Partner ist.
Wir flüchten uns ständig in die digitale Welt und verpassen dadurch so viel, was um uns herum geschieht. Das bewusste erleben unserer Umwelt geht total verloren. Selbst wenn wir nur 500m zur Bushaltestelle laufen schauen wir durchgehend auf das Handy, statt zu beobachten, wie die Kinder der Nachbarn im Garten spielen oder der netten Dame von nebenan Hallo zu sagen.
Einem wird vorgegaukelt, dass man durch die digitale Welt viel mehr Kontakt zu seinen Freunden hat, dass man ständig für alle da und erreichbar ist.
Doch wenn man das Ganze mal genauer unter die Lupe nimmt, dann sollte einem auffallen, dass man durch die ständigen Nachrichten viel weniger zu erzählen hat, wenn man sich dann endlich mal wieder im realen Leben gegenüber sitzt.
Man hat ja eigentlich gestern Abend nach dem Date schon alles haargenau per Whatsapp beschrieben, was soll man denn dann noch groß darüber sprechen, wenn man sich trifft?
Dazu kommt, dass über diesen Weg unendlich viele Missverständnisse entstehen, da jeder die unterschiedlichen Smileys anders interpretiert, gerade nur halbherzig ließt oder sich eine andere Tonlage des Senders zu der Aussage vorstellt.
Außerdem kann man sich ja auch noch Gedanken darüber machen, wieso eine Person die Nachricht ließt, aber erst Stunden später antwortet. Da kommen dann manchmal die absurdesten Ideen zustande wie "Er hat bestimmt eine andere.", "Sie will mich bestimmt zappeln lassen." oder "Na dann kann ich ihm ja wohl nicht so wichtig sein!".
Statt einfach ruhig zu bleiben, denn meist hat derjenige einfach keine Zeit oder erklärt womöglich eh in der Antwort, wieso es denn etwas länger gedauert hat.
Um meine Meinung im Bezug auf dieses Thema zu vervollständigen, muss ich dazusagen, dass es natürlich auch zahlreiche positive Aspekte an Handys gibt.
Zum einen können sie unglaublich hilfreich sein, wenn es darum geht im Notfall Hilfe zu holen oder einen sicher nach Hause zu bringen, indem man auf dem nächtlichen Weg von der Party nach Hause mit seinem Freund telefoniert.
Zum anderen kann man durch sie persönliche Treffen viel einfacher vereinbaren und nachfragen, wenn die Person nicht rechtzeitig auftaucht. Denn früher hat man einen Termin abgemacht und musste hoffen, dass man am Ende nicht allein dort steht, da der andere es sich doch anders überlegt hat oder etwas dazwischen gekommen ist und keine Möglichkeit bestand kurzfristig abzusagen.
Man kann sich den technischen Fortschritt also zum Nutzen und sich das Leben ein wenig einfacher machen, aber man sollte immer beachten, dass man den persönlichen Kontakt zu seinen Freunden nicht vernachlässigt und das bewusste erleben seiner Umwelt nicht komplett vergisst.
Ich versuche zum Beispiel mit meinem Freund nur das nötigste zu schreiben, was bedeutet, dass ich ihn hauptsächlich nur frage, wann er zu Hause ist oder was für den Tag geplant ist.
Aber ich bin im Gegensatz dazu auch super gerne auf Instagram unterwegs und total froh, dass ich durch diese Plattform Kontakt zu Leuten knüpfen kann, die ähnliche Interessen haben oder mich durch die Beiträge inspirieren lassen kann. Außerdem habe ich Freunde, die recht weit weg wohnen und ich somit leider nur sehr selten die Möglichkeit habe diese persönlich zu sehen, sodass mir dann der Kontakt per Whatsapp lieber ist, als gar kein Kontakt.
Aber jeder sollte mal wieder für sich selbst herausfinden, welches Maß am besten ist und sich vielleicht die ein oder andere Nachricht verkneifen, um entweder mehr Gesprächsstoff zu haben oder auch Missverständnisse zu vermeiden.
Was für mich auf jeden Fall ganz und gar nicht geht - Streit oder Beziehungsprobleme per Nachricht zu "klären". Das ist glaube ich noch bei keinem gut gegangen.

Mich würde mal interessieren was ihr von dem Thema haltet. Seht ihr Handys als beziehungsfördernd oder seid ihr der Meinung, dass Handys Beziehungen verschlechtern?



Keine Kommentare: